Dummybild
Dummybild

Wir über Uns

 

Unser Verein hat seinen Sitz im nordöstlichen Ruhrgebiet, einer Landschaft, die durch den Kohlbergebau geprägt war und t.w. noch ist. Möglichen Vorurteilen zum Trotz finden sich in diesem Teil des Ruhrgebietes, wie seine Nähe zum Münsterland erahnen lässt, auch land- und forstwirtschaftlich Einflüsse.

Das Vereinsgelände befindet sich auf dem Werksgelände der 1931 stillgelegten Zeche Kurl.

Die Mitglieder kommen aus den unterschiedlichsten Berufszweigen (Handwerk, Landwirtschaft, Verwaltung und Erziehung). Zusammengeführt durch das Interesse an "alter Technik", verbindet die Mitglieder Respekt und Freundschaft, die durch viele gemeinsame Aktivitäten gestärkt werden.

Wir widmen uns dem Erhalt und der Weitergabe der kulturhistorischen Bedeutung von Fahrzeugen, Landmaschinen und Geräten. Unsere Ziele können wir am Besten in Form eines Vereines verfolgen. Deshalb gründeten wir 1998 den Verein „Oldtimerfreunde Kurl /Husen e.V. .

Unser Verein ist gemeinnützig, überparteilich und konfessionell neutral. Die Vereinssatzung kann hier als Pdf-Datei heruntergeladen werden.

Verfolgen sie ähnliche Interesse, am liebsten im Kreis Gleichgesinnter oder Sie möchten sich tiefergehend informieren, können sie die Vereinsmitglieder persönlich anspreche - an dieser Stelle seien Frau Sandra Nierth (02 31 / 1 30 10 50) und Herr Andreas Biallas (02 31 / 28 58 24) besonders erwähnt -, oder über unser Kontaktformular (Link) mit uns in Verbindung treten.

.

Hier finden Sie uns

letzte Aktualisierung:

15.07.2017

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Oldtimer-Freunde Kurl/Husen e.V.